» Fehler melden

Klettergurte

(20)
sortieren nach
sortieren nach

Kindergurte bringen kleine Bergsteiger hoch hinaus

Kindergurte

Speziell konstruierte Kinderklettergurte sorgen dafür, dass sich die kleinen Klettermaxen sicher im Fels bewegen. Spezielle Kindergurte für die kleinen Alpinisten und Nachwuchsbersteiger können nicht nur beim klassischen Sport- und Felsklettern eingesetzt werden, sondern auch in einem Klettersteig oder im alpinen Gelände. Mit dem passenden Kinderklettergurt müssen Outdoor- und bergsportbegeisterte Eltern den Drang ihrer jungen Klettermaxen nach oben nicht mehr bremsen und können ihre Sprösslinge stattdessen zum nächsten Klettererlebnis ganz einfach mitnehmen.

Merkmale eines technischen Kinderklettergurtes

Kindergurte stehen den Klettergurten für Erwachsene in Bezug auf Sicherheit und Handhabung in nichts nach! Die speziellen Klettergurte für Kinder sind vollverstellbar, bedienungsfreundlich und mit kindersicheren Rücklaufschnallen oder selbstblockierenden Gurtschnallen ausgestattet. Zudem sind Kindergurte an die Anatomie der Kinder angepasst, indem viele Modelle mittlerweile extra schmale und starke Gurtbänder besitzen, ein rotierendes Gurtband am Hüftgurt für die optimale Zentrierung des Anseilpunktes oder kunststoffverstärkte Gurtbandenden, die das Ausfädeln aus den Gurtschnallen verhindern. Zudem ist der Anseilpunkt bei einem Kinderklettergurt so konzipiert, dass er höher liegt und dadurch den tiefliegenden Körperschwerpunkt des Kindes weiter nach oben verlagert. Dadurch wird verhindert, dass der Oberkörper nach hinten fällt.

Kombiklettergurt versus Kindersitzgurt

Beim Kauf eines Kinderklettergurtes hat man die Wahl zwischen einem Kombigurt und einem Sitzgurt für Kinder. Verschiedene Bergsporthersteller bieten mittlerweile beide Modelle als spezielle Kinderklettergurte an. Der Unterschied zwischen einem Kombiklettergurt und einem Sitzgurt für Kinder ist folgender: Kinderkombigurte fassen den Körper des Kindes noch mehr ein und sorgen dafür, dass der Körperschwerpunkt noch weiter oben sitzt. Wenn die kleinen Kletteraffen im Seil hängen, neigen sie nicht so stark dazu nach hinten zu lehnen. Zudem sind Kombi-Kindergurte etwas universeller und besitzen eine weite Bandbreite an Größeneinstellungen. Sitz- oder Hüftgurte für Kinder stellen dagegen die sportliche Variante unter den Kinderklettergurten dar. Kinderhüftgurte sind ebenfalls voll verstellbar und ermöglichen eine sichere und schnelle Adjustierung. Auch bei den Hüftgurt-Modellen lässt sich der Einbindepunkt unabhängig von der Größe variabel und präzise positionieren. Mit dem passenden Kindergurt können die jungen Profikletterer den Gipfel oder die nächste Umlenkung in Angriff nehmen.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback