» Fehler melden

Kinderschlafsäcke

(16)
sortieren nach
sortieren nach

Guter Schlaf für die Kleinen: Kinderschlafsäcke

Kinderschlafsäcke

Egal ob beim Zeltlager, im heimischen Garten oder für die Bergtour mit den Eltern: Wenn es nachts kalt wird, braucht besonders der abenteuerbegeisterte Nachwuchs die nötige Wärme in einem warmen Kinderschlafsack. Was es beim Kauf eines solchen zu beachten gibt, erfahrt ihr im Folgenden.

Wärmeleistung von Kinderschlafsäcken

Entsprechend den Modellen für Erwachsene ist das Hauptkriterium bei der Wahl des passenden Kinderschlafsacks natürlich die Isolation. Entgegen den normierten Angaben bei Erwachsenen ist es im Bereich von Kinderschlafsäcken allerdings weder möglich noch erlaubt, genaue Temperaturbereiche anzugeben. Je nach Alter, Geschlecht, Gewicht und Erschöpfungsgrad variiert das individuelle Wärmeempfinden. Da sich Kinder noch im Wachstum befinden sind diese Faktoren wesentlich stärker zu beachten als bei Ausgewachsenen.

Material bei Kinderschlafsäcken

Das Dilemma der Auswahl des Füllmaterials bei Kinderschlafsäcken ist dasselbe wie bei den Modellen für die Großen: Daune oder Kunstfaser?
Während Daunenschlafsäcke das bestmögliche Verhältnis von Gewicht zu Wärme bieten, sind Kunstfasermaterialien wesentlich wetterbeständiger. Kommt es auf hohen Komfort, viel Wärme, Leichtigkeit und ein kleines Packmaß an, führt kein Weg an einem Kinderschlafsack aus Daune vorbei.
Wer hingegen oft in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit (Camping am Fluss) übernachtet oder ohne Zelt unterwegs ist und beim Biwak mit den Kleinen möglicherweise auch mal einen Regenschauer abbekommt, sollte für diese besser einen Kinderschlafsack mit Kunstfaserisolation wählen.
Das Außenmaterial ist bei speziellen Kinderschlafsäcken nicht weniger robust als bei Varianten für Erwachsene. Nylon oder eine RipStop-Webart sorgen für die nötige Robustheit und vermeiden den Verlust von Daunen oder Füllfaser.

Ausstattung von Kinderschlafsäcken

Was macht einen speziellen Kinderschlafsack aus? Während die Materialien dieselben sind wie bei Schlafsäcken für Erwachsene, unterscheiden sich Kinderschlafsäcke von diesen besonders in Bezug auf Größe und Innenausstattung.
Ähnlich wie bei Frauenschlafsäcken sind Kinderschlafsäcke innen meist etwas weicher und im Fußbereich stärker gefüttert. Die Länge ist deutlich kürzer als bei herkömmlichen Schlafsäcken, reicht bei einigen Modellen allerdings bis zu 180cm. Damit eignen sich Kinderschlafsäcke in einigen Fällen auch gut für Erwachsene (ähnlich dem Kinderrucksack).
Manche Varianten sind per Reißverschluss verlängerbar. Ein separates Fußteil kann bei Bedarf einfach angezippt werden und sorgt für weitere 30 Zentimeter.

Stopfen bei Kinderschlafsäcken

Nicht nur, weil es für die Kleinen leichter ist, sondern auch für das Material besser: Schlafsäcke werden am besten in den Packsack gestopft, nicht gerollt. So vermeidet man Knickstellen und eine Ausdünnung des Materials.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback