» Fehler melden

Einfachseile

(66)
sortieren nach
Seite 1 2 3
Produkte pro Seite 24 96
Produkte pro Seite 24 96

Perfekte Sicherung beim Klettern mit einem robusten Einfachseil

Einfachseile

Beim Sportklettern sollte Sicherheit stets an erster Stelle stehen. Darum gehört ein hochwertiges Einfachseil in jede Kletterausrüstung. Im Falle eines Sturzes hängt buchstäblich das eigene Leben am Einfachseil, darum erfüllt es auch höchste Anforderungen. Wenn es an die Kletterwand geht, ist also ein hohes Maß an Sicherheit mit robusten Einfachseilen garantiert!

Einfachseile sind ungefähr zwischen neun und elf Millimetern dick und wiegen in der Regel zwischen 55 und 85 Gramm pro Meter. Ein Einfachseil wird vor allem in der Kletterhalle oder in Klettergärten zur Sicherung verwendet und immer im Einzelstrang geklettert.

Welche Anforderungen müssen Einfachseile erfüllen?

Bei einem Sturz dürfen Einfachseile in keinem Fall reißen, darum müssen sie einige besondere Ansprüche erfüllen. Um überhaupt als Kletterseil in den Verkauf zu kommen, müssen Einfachseile nach der Europäischen Sicherheitsnorm EN 892 geprüft werden. Demnach muss das Einfachseil fünf Normstürze mit einem Gewicht von 80 Kg aushalten, ohne zu reißen. Zudem darf die Seildehnung nicht mehr als 10 Prozent bei Belastung und 40 Prozent beim Sturz betragen. Sind diese Gegebenheiten erfüllt, so ist das Modell als Kletterseil zugelassen.

Auf was ist beim Kauf eines Einfachsseils zu achten?

Das Spektrum an Einsatzarten für ein Einfachseil ist groß. Darum sollten die genauen Seileigenschaften immer an das Einsatzgebiet, persönliche Vorlieben und das individuelle Kletterkönnen angepasst sein. Aber einige grundlegende Dinge sollte jedes Einfachseil können.

Am wichtigsten ist natürlich, dass das Einfachseil sehr reißfest ist, damit Stürze optimal gesichert werden können. Dabei gilt im Allgemeinen die einfache Faustregel, je dicker das Seil desto reißfester. Durch moderne Herstellungsverfahren und spezielle Fasern sind aber heutzutage auch dünnere Einfachseile enorm reißfest. Hochwertige Einfachseile sollten zudem ein optimales Handling bieten. Sie sollten optimal durch das Sicherungsgerät laufen und auch nicht so leicht verkrangeln, also sich nicht in sich verdrehen. Klettert man im Freien, beispielsweise in Klettergärten, empfiehlt es sich über ein Einfachseil mit Imprägnierung oder spezieller Beschichtung nachzudenken. Dadurch nimmt das Seil weniger Schmutz und Feuchtigkeit auf und die Lebensdauer erhöht sich um ein Vielfaches. Entdeckt man starke Abnutzungsspuren oder Schäden am Seil, so sollte es umgehend ausgewechselt werden.

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback