» Fehler melden

Brustgurte

(3)
sortieren nach
sortieren nach

Der Brustgurt für ein Plus an Sicherheit und Komfort am Berg

Brustgurte

Der Brustgurt dient der Stabilisierung des Oberkörpers und kommt als Ergänzung zum Hüftgurt zum Einsatz. Er verlagert den Körperschwerpunkt von der Hüfte zur Brust und verhindert so ein Überkippen des Oberkörpers. Sinnvoll ist der Brustgurt vor allem bei Kindern, deren Oberkörper im Verhältnis zu den Beinen weitaus schwerer ist oder wenn mit einem Rucksack geklettert wird.
Darüber hinaus sollte er verwendet werden, wenn der Kletterer über keine ausgeprägte Hüfte verfügt und er somit im Falle eines Sturzes aus dem Hüftgurt zu rutschen droht. Dies ist vor allem bei Kindern oder sehr schlanken, sowie übergewichtigen Personen der Fall.

Welche Typen von Brustgurten gibt es?

Brustgurte gibt es in zwei verschiedenen Formen: der Achter- und der Hosenträgerform. Moderne Brustgurte sind voll verstellbar und auch unter Rucksäcken bequem zu tragen. Sie bieten ein zusätzliches Maß an Sicherheit in Klettersteigen, bei Gletscherwanderungen, Hochtouren, sowie beim Klettern. Achtung: Brustgurte dürfen nie alleinstehend zum Einsatz kommen und sind immer mit einem Sitz-/Hüftgurt zu kombinieren!

Kontakt
+49 7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback