» Fehler melden

Alle Artikel zum Thema ‘Die Bergfreunde’

Gore-Tex Transalpine-Run 2014: die Packliste unserer Läufer

Trainingslager im Allgäu

Trainingslager im Allgäu

In sieben Wochen geht es los. Dann quälen sich unsere Kollegen als Teilnehmer des Gore-Tex Transalpine-Run 2014 (TAR) in mehreren Tagen über die Alpen und ich schätze, sie werden dabei auch noch Spaß haben.

In den letzten Monaten haben sie Euch an ihren Vorbereitungen teilhaben lassen und berichtet, wie sie so trainieren und wie sie die richtigen Schuhe finden, wie man sich ernährt und vieles mehr.

Dies ist die letzte Folge, denn ab jetzt müssen sich die beiden Jungs ganz auf ihre Vorbereitung konzentrieren, in ihre Knochen rein hören und Kilometer spulen.

Aber bevor es für sie losgeht, hat Johannes für Euch seine (fast) endgültige Packliste für den TAR zusammengeschrieben. Folgende Produkte haben es nach monatelanger Testphase auf die Liste geschafft: Weiterlesen

East meets West – Bergsteigen im Kalten Krieg

IMG_2492

Man muss sich nur zu helfen wissen.

Stirnlampe, Klopapier, Sea to Summit Reiseseife…habe ich noch etwas vergessen? Nein, ich packe nicht für eine Nacht im Zelt. Ich bin in Moskau und auf dem Weg in das Russische Staatsarchiv. Chronisch unterfinanziert, funktioniert dort nur jede zweite Tischlampe und Hygieneartikel sind grundsätzlich selber mitzubringen. Es ist Freitag, ich bin schon fast eine Woche in Moskau und hatte die Hoffnung, endlich Dokumente der Sowjetischen Bergsteigerföderation in die Hände zu bekommen. Man vertröstet mich auf nächste Woche.

Gut, dann gehen ich eben klettern. Wo es die beste Kletterhalle gibt, hat mir Google schon zu Hause verraten. Das „Bigwall Skalodrom“ unterscheidet sich nicht großartig von deutschen Hallen. Auch dort sichert man mit Grigri und die belehrenden Comics auf dem Hallenboden sind nur allzu gut bekannt, man fühlt sich fast zu Hause. Weiterlesen

HardMoves are back und die Bergfreunde sind mit dabei

Wie are back!!!

We are back!!!

Darauf hat die Boulderszene in Deutschland und Europa sehnsüchtig gewartet.

Die HardMoves Boulderleague is back!!!!

In der Saison 15/16 dürfen wieder zahlreiche Boulderhallen in Deutschland und Europa gegeneinander antreten und sich miteinander messen.

Das Finale findet in gewohnt fulminanter Manier und wieder in der Schwimmoper in Wuppertal statt, nasse Füße, brennende Hintern und feuchte Augen inbegriffen. Weiterlesen

Meal-Tipp – wir suchen Eure Outdoor-Rezepte

Man muss outdoor nicht hungern

Man muss unterwegs nicht hungern

Zwei Wochen zu Fuß durch die Pyrenäen und jeden Abend gibt es Couscous mit Zwiebeln und eine Möhre? Oder drei mal am Tag eine Tüte Trekkingnahrung obwohl man alle zwei Tage an einem Markt oder Supermarkt vorbeikommt?

Häufig ist es gar nicht der Mangel an frischen Lebensmitteln oder das eingeschränkte Packmaß, dass den Speiseplan auf einer Tour eintönig werden lässt. Oft ist es viel mehr der Mangel an guten Outdoor-Rezepten, der uns dazu bringt auf Tour geschmackstechnisch nicht in die Vollen zu gehen.

Und damit das ein Ende hat, sammeln wir nun für Euch Rezepte für Eure Touren. Die könnt Ihr dann, sofern sich genug finden, in Zukunft hier bei uns heraussuchen und nachkochen.

Weiterlesen

Nicht nur Sonnenschutz, sondern Sonnenpflege: Mawaii!

Die Sonne -Freund oder Feind? Foto: Casjen Klosterhuis

Die Sonne -Freund oder Feind? Foto: Casjen Klosterhuis

Das nenne ich mal ambitioniert: mitten im Herzen der deutschen Hauptstadt kommen ein paar Wasserratten und Outdoor-Enthusiasten mit der Idee um die Ecke, den perfekten Sonnenschutz für Extremsportler zusammen zu brauen.

Dieser soll schützen, schon klar. Aber bitte nicht nur vor gefährlicher UV-Strahlung, sondern auch vor frühzeitiger Hautalterung. Eine gute Feuchtigkeitsversorgung wäre auch toll. Außerdem muss die Creme schnell einziehen, darf keinen schmierigen Film hinterlassen und kommt im Idealfall ganz ohne Parabene, Cinnamate und ähnliche, umweltschädliche Stoffe aus.

Zu viel verlangt? Geht doch gar nicht? Geht wohl! Weiterlesen

Deep Water Soloing – was soll das sein?

DWS - freier gehts nicht

Freier Fall ins kühle Nass Foto:Outdoor Adventurer Production

Ein Paar Kletterschuhe, ein Chalkbag und eine Badehose. Mehr braucht es rein theoretisch nicht, um eine Wand zu erklettern. Alex Honnold macht es uns ja regelmäßig vor. Leider ist diese Art des Kletterns (freesolo) nicht ganz ungefährlich und sollte deshalb lieber den Profis vorbehalten bleiben. Wer aber trotzdem  in den Genuss des reinen Kletterns kommen möchte, dem sei das Deep Water Soloing ans Herz gelegt.

Wer es ausprobiert hat, spricht häufig von der reinsten Form des Kletterns. Man ist frei von Sicherungen, Routenvorgaben kann man, muss man aber nicht folgen und man riskiert nicht sein Leben wie beim Freesolo-Klettern.

Das Deep Water Soloing (DWS), oder auch Psicobloc genannt, wird immer beliebter und somit immer häufiger genannt, aber was ist das eigentlich, was macht es aus und wo kann man das machen? Weiterlesen

Simon – unser neuer Texter in der Onlineredaktion

Simon unser Neuer in der Onlineredaktion

Simon unser Neuer in der Onlineredaktion

Wir haben es schon wieder getan: Wir haben eine Stelle ausgeschrieben und uns einen neuen Kollegen gesucht.

Ok, so selten machen wir das eigntlich nicht, in letzter Zeit sogar ziemlich häufig. Wie auch immer, wir haben einen neuen Kollegen und bisher macht er einen recht sympatischen Eindruck.

Aber damit Ihr Euch selbst eine Meinung bilden könnt und wisst, wer in Zukunft einen Teil der Texte bei uns im Shop schreibt, hier wir immer das Kennenlerninterview zum Amtsantritt bei den Bergfreunden.

 

Weiterlesen

Gore Tex TAR 2014: Kleider machen Leute … oder Läufer

Kleider machen Läufer

Kleider machen Läufer

Unsere Serie zum Transalpine Run (TAR) 2014 mit Johannes geht weiter. Der befindet sich zwar gerade zusammen mit Markus im Trainingslager auf und um den Brocken, aber er hat Zeit gefunden uns ein paar Einblicke in seine Gedanken zum Thema Bekleidung beim TAR zu geben.

(Achtung – es geht hauptsächlich um Strumpfhosen, für mich als Bouldererin ja eher ungewohnt.)

Johannes´ Theorie zu dem Thema lautet übrigens: Kleider machen Leute – Auch beim GoreTex Transalpine Run. Mal schauen, ob das wirklich so ist.

Weiterlesen

Mein allerliebstes Bouldergebiet: Petrohrad

Petrohrad in Tschechien

Petrohrad in Tschechien

Eine Orientierung, die an einen Horrorfilm erinnert, feinste scharfe Granitleisten und die nächste Möglichkeit Geld zu tauschen, ist eine Stunde mit dem Auto entfernt.

Und dennoch hat Daniel aus unserem Kundenservice Petrohrad zu seinem liebsten Bouldergebiet erklärt. Es muss also ein paar Vorteile haben, sonst würde er es nicht den klassischen Gebieten vorziehen.

Obwohl, die Tatsache dort auch beim schönem Wetter noch ganz ungestört und alleine Bouldern zu können, hört sich nicht so schlecht an.

 

Weiterlesen

Mein allerliebstes Bouldergebiet: Fontainebleau

Startgriff eines Boulders in Bleau

Startgriff eines Boulders in Bleau

In unserer kleinen neuen Serie stellen Dir Bergfreunde-Mitarbeiter ihre Lieblings-Bouldergebiete vor und erklären Dir gleich noch warum sie am liebsten dort hin fahren.
Dieses Mal der Tipp von mir (Wiebke) und ich erkläre Euch, warum ich am liebsten nach Fontainbleau in Frankreich fahre.

Wenn Ihr schon zehn Mal dort wart oder 25 Freunde habt, die alle zwei Stunden das Wort “Bleau” in den Mund nehmen, wird dieser Artikel wenig Neues für Euch bereit halten. Wenn Ihr aber noch nicht so lange bouldert, dann viel Spaß beim Lesen – und Urlaub planen.
Weiterlesen

Kontakt
+49 (0)7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback