» Fehler melden
(1)

Tests und Bewertungen

66 North - Snaefell Pant - Hardshellhose im Test

Hoch funktionale Regenhose aus Polartec NeoShell!

Bewertungsübersicht
mehr Infos

Durchschnittliche Bewertung

5.0
(aus 1 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

1
*

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

(Klicke auf die Sterne um zu bewerten)
Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:

73% finden die Bewertungen
von René hilfreich

| Berlin

3 0

Ich habe die 66 North zusammen mit...

Ich habe die 66 North zusammen mit der Arc'teryx Beta AR, der DirectAlpine - Devil Alpine Pants und der Tatonka Islington Pants bestellt. Einem Hästetest werde die DirectAlpine bald unterziehen, hier will ich lediglich auf Material, Gewicht und Größe der 4 Hosen eingehen.

66 North - Snaefell Pant:
Eigentlich mein Favorit! Die Hose ist aus NeoShell und sehr leicht. Sie liegt angenehm auf der Haut und hat ein ausgezeichnetes Klima. Die Hose fällt in der Länge für meinen Geschmack etwas zu lang aus, 2-3 cm kürze und sie währe perfekt. Ich bin 178cm groß und habe eine Schrittlänge von 81cm, bei einem Gewicht von 74kg. Der Hintern sitzt ausgezeichnet, dafür sind die Beine etwas sehr luftig. Alles in allem eine sehr schöne Hose, leider ohne durchgängige Reißverschlüsse an den Seiten.

Arc'teryx Beta AR Pant:
Materialanmtung = Panzer als Bentley getarnt. Verarbeitung = perfekt. ABER die Hose ist ein Sack. Passform = NULL. Ich denke mit 10-20kg mehr auf den Rippen und einem runderen Hintern, und ich währe mit dieser Hose glücklich. Die durchgängigen Reißverschlüsse und die Materialqualitäten sprechen für sich.

Tatonka Islington Pant:
Das Material wirkt ehern dünn und nicht wirklich strapazierfähig. Hintern, Knie und Beininnenseiten sind nicht sonderlich verstärkt. Pro: durchgängige Reißverschlüsse zum schnellen ein und ausziehen. Aber hier ligt das Problem. Diese beulen im Bereich der Hüftknochen extrem aus, die Hose sieht aus wie eine Reiterhose. Der Hintern passt gut in die Hose, Beinlänge und Umfang stimmen aber die Beulen sehen unheimlich doof aus. Also nix für mich.

DirectAlpine - Devil Alpine Pants:
Diese Hose sollte es am Ende sein. Sie hat sich knapp gegen die 66 North - Snaefell Pant durchgesetzt. Hätte ich mein Konto in der Vergangenheit nicht so stark strapaziert, hätte ich beide genommen.
PRO:
Die DirectAlpine ist sehr gut verarbeitet, hat durchgehende, nicht hakende, wasserdichte Reißverschlüsse. Der Stoff wirkt extrem belastbar und hällt vermutlich eine Ewigkeit. Die Beininnenseiten (am Fuß) sind verstärkt, wie auch die Kniepartie. Zudem sind die Knie ausgeformt. Wer's braucht findet auch einen Schneefang inkl. Haken für die Schuhe. Mich stört er und werde ihn abtrennen. Die Passform der Hose ist sehr Körperbetont, aber dennochnicht zu eng.
CONTRA:
Die Hose ist von allen 4, die mit Abstand schwerste im Feld. Der Robuste Stoff macht die Hose etwas wiederspenstig, zumindest was das Anhosen angeht, wenn man unbedingt die Schuhe anlassen will.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Kontakt
+49 (0)7121/70 12 0 info@bergfreunde.de Live Chat Live Support: Frag die Bergfreunde
Feedback